11 | 12 | 2019

 

  Dieter Mader  
     
 

...bekannt durch viele Show-Auftritte bei Messen, Championaten und in Gala-Veranstaltungen hat sich der klassisch-iberischen Reitweise verschrieben. Das war nicht von Anfang an so, sondern war ein reiterlicher Prozess, der ihn verschiedene Reitweisen ausprobieren ließ, bis er Marc de Broissia kennen lernte und seine reiterliche Aus- und Weiterbildung über viele Jahre in der klassischen Dressur bei ihm absolvierte.

Er betreibt einen kleinen Pensions- und Ausbildungsstall im südhessischen Odenwald. Als er Astrid kennen lernt, schlägt sie ihm eine Kooperation im Pferdebereich vor und gemeinsam geben sie auf Wochenendkursen ihr Wissen weiter. Der Pensionsstall wird weiter aus- und aufgebaut, die Zahl von Dieter’s Reitschülern steigt schnell.

Im Jahr 2010 macht er den Pferdebereich zu seiner hauptberuflichen Tätigkeit. Über Astrid lernte er die Mangalarga Marchadores kennen. Charakter und Leistungsbereitschaft sowie die Marcha faszinieren ihn schnell. Inzwischen beherbergt er über 15 Marchadores in seinem Stall, deren Besitzer bei ihm Unterricht nehmen.

Sein Rat für gymnastizierende Arbeit mit den Pferden ist dann auch bald Brasilien gefragt, denn prinzipiell hilft konsequente gymnastizierende Dressurarbeit allen Gangpferden bei der Verbesserung der Beweglichkeit und Durchlässigkeit und somit des Taktes und des Ausdrucks. Für diese gesunderhaltende und die Pferde verbessernde Dressurarbeit steht Dieter ein.

Er begeistert Astrid für die Idee, Schaupferde der Rasse Mangalarga Marchador zu trainieren und auf Messen vorzustellen.